Familie Beckham: David und Brooklyn weinten gemeinsam

17. September 2004, 15:57
3 Postings

Trauriger Anlass: Der erste Schultag des Juniors - Mit drei Autos und mehreren Bodyguards vorgefahren

London/Madrid - Eine Menge Tränen sind am ersten Schultag von David Beckhams Sohn Brooklyn geflossen. Wie der "Daily Mirror" am Dienstag berichtete, brachte Beckham (29) den Fünfjährigen am Montag persönlich zu seiner exklusiven Privatschule in Madrid. Als Brooklyn beim Abschied zu weinen begann, konnte auch der Fußballstar seine Tränen nicht zurückhalten, berichtete die britische Zeitung.

Die Beckhams fuhren demnach mit drei Autos und mehreren Bodyguards an der Schule vor. Während Victoria (30) im Wagen wartete, ging David mit Brooklyn im Arm bis zum Schulgebäude. Zwei Bodyguards blieben den Tag über bei dem Buben. Als Victoria und David ihn später wieder abgeholt hätten, habe er schon viel glücklicher ausgesehen, berichtete das Blatt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brooklyn Beckham

Share if you care.