Brasilien: Hacken bringt mehr Geld als Banküberfälle

22. September 2004, 10:37
posten

Acht von zehn Hackern weltweit kommen aus Brasilien - Konferenz zum Kampf gegen Internetkriminalität in Rio

Acht von zehn Hackern auf der Welt kommen nach Angaben von Ermittlern aus Brasilien. Außerdem würden in dem südamerikanischen Land zwei Drittel der weltweiten Pädophilen-Websites hergestellt, sagte ein Vertreter der brasilianischen Polizei bei der Eröffnung einer internationalen Konferenz zum Kampf gegen Internetkriminalität in Rio de Janeiro. In Brasilien sei durch Finanzbetrug über das Internet bereits mehr Geld eingenommen worden als bei Banküberfällen, sagte Kommissar Paulo Quintiliano, der die Konferenz organisiert hatte.

Mehr internationale Zusammenarbeit

Laut Quintiliano werden immer mehr Delikte im Internet verübt. "Die größte Schwierigkeit besteht darin, dass die Kriminellen ihre Informationen außer Landes aufbewahren." Der Kommissar forderte eine stärkere internationale Zusammenarbeit zwischen den Ermittlern, "um die Internet-Kriminellen effektiv zu bekämpfen". An der Konferenz nehmen rund 500 Experten aus 20 Ländern teil.(Apa)

Share if you care.