Präsident Yawar sagt Besuch bei EU-Parlament ab

14. September 2004, 19:13
2 Postings

Berichte über angebliche französisch-niederländische Intervention

Straßburg - Der irakische Übergangspräsident Ghazi al-Yawar hat seine für Mittwoch geplante Visite beim Europaparlament in Straßburg kurzfristig abgesagt. Er sei darüber am Montag informiert worden, teilte der Präsident der EU-Volksvertretung, Josep Borrell, mit. Die Absage sei "bedauerlich", fügte der spanische Sozialist hinzu. Das Parlament habe sich von dem Besuch eine "ernsthafte Diskussion" erhofft.

Presseberichte, nach denen Yawar seinen Besuch aufgrund einer Intervention der französischen Regierung und des niederländischen EU-Vorsitzes abgesagt hatte, wurden nicht bestätigt. Davon habe das Parlament keine Kenntnis, sagte der Sprecher der EU-Volksvertretung, Jacques Nancy. Der irakische Präsident sollte Borrell und die Mitglieder des außenpolitischen Ausschusses treffen, aber nicht vor dem Plenum sprechen. (APA)

Share if you care.