Swisscom Mobile - Schweizer Handy-Markt ist noch nicht gesättigt

21. September 2004, 10:19
posten

Potenzial bei älteren Menschen und Kindern

Der Schweizer Markt für Mobiltelefonie ist noch nicht gesättigt. Dieser Überzeugung ist Carsten Schloter, Konzernchef von Swisscom Mobile. Vor allem bei älteren Menschen und Kindern sei noch Potenzial vorhanden.

"Es ist noch möglich, trotz hoher Wachstumsrate neue Kunden zu gewinnen", sagte Schloter gegenüber der Westschweizer Wirtschaftszeitung "L'Agefi" (Montagsausgabe). Ein Mobiltelefon sei insbesondere für ältere Menschen mit Gesundheitsproblemen vernünftig.

Als weitere Zielgruppe nannte Schloter die Kinder: "Die Rolle von Swisscom wird darin bestehen, das Potenzial der Geräte zum Beispiel mit nur drei Anruf-Nummern zu begrenzen", sagte Schloter.

Im Weiteren schließt Schloter einen möglichen Gang an die Börse aus. Für diese Division sei es nicht notwendig, Kapital aufzunehmen. Nötig sei allerdings eine Anpassung der Preise, um die Kunden anzulocken. (APA/sda)

Share if you care.