buero8 setzt PR-Kampagne für "Reporter ohne Grenzen" um

28. September 2004, 17:22
posten

buero8 begleitet internationales Mediensymposion "Notstand Pressefreiheit"

Das Medien- und Graphikdesignbüro buero8 aus Wien zeichnet für die komplette Öffentlichkeitsarbeit des internationalen Symposions "Notstand Pressefreiheit – Macht und Ohnmacht der Medien" verantwortlich. Das Symposion findet anlässlich 80 Jahre Radio in Österreich vom 15. bis zum 16. September 2004 in Wien im ORF-Radiokulturhaus statt.

"Notstand Pressefreiheit" wird von "Reporter ohne Grenzen" Österreich, der UNESCO Kommission Österreich, der Liga für Menschenrechte und dem ORF Radio Kulturhaus veranstaltet. Die Teilnehmer gehen der Frage nach, ob die Zukunft freier und unabhängiger Medienberichterstattung – auch angesichts aktueller Terroranschläge - bedroht ist. Teilnehmer des prominent besetzten Symposions sind Medienexperten und Journalisten aus Österreich und aus aller Welt.

PR-Berater Christian Minutilli hat eine integrierte Public Relations Kampagne entworfen, die neben PR-Maßnahmen auch klassische Werbung beinhaltet. Illustrator Thomas Kussin hat dazu ein spezielles Logo, Art Director Erik Turek die graphische Gestaltung sämtlicher Werbemaßnahmen umgesetzt. (sku)

  • Artikelbild
    foto: buero8
Share if you care.