Pressestimmen: "Ein magischer Tag"

21. September 2004, 12:23
posten
Italien:

"La Gazzetta dello Sport": "Rubens und Ferrari - ein magischer Tag. Der Ferrari ist eine Wunderrakete; unschlagbar. Wir sind alle überzeugt: Sie werden noch ein weiteres Jahrzehnt siegen. Bernie Ecclestone weiß nicht, was er dagegen tun soll - mach also deinen Tresor auf und ergib dich!"

"Corriere della Sera": "Sie siegen auch mit Handicap. Ferrari beherrscht alles, nur nicht Bernie Ecclestones Konto."

"Il Secolo XIX": "Ferraris stolzer Tag."

"La Stampa": "Ferrari - das Fest der Unschlagbaren. Nur Button widersteht den Roten."

"La Repubblica": "Barrichello macht uns den Schumacher."

"Il Tempo": "Rubinho fliegt auf und davon."

Spanien:

"El País": "Ferrari hat sich eine große Party in seiner Heimatstadt Monza geschenkt. Das Drehbuch des Tages war so romantisch, dass es von dem leidenschaftlichsten italienischen Filmemacher hätte geschrieben werden können."

"As": "Gott verzeiht, Ferrari nicht. Der italienische Rennstall machte den überheblichen Spruch eines Transparents wahr."

"Marca": "Ferrari schaffte in dem Rennen eine der größten Wenden seiner Geschichte. Barrichello gewann, obwohl er einmal mehr tankte als die anderen, und Schumacher wurde trotz Ausrutschers Zweiter."

Frankreich:

"Libération": "Ferrari ist Herr im Hause. Nichts kann sie aufhalten."

"Le Figaro": "Verblüffendes Double Barrichello-Schumacher in Italien. Ferrari erteilt Unterricht."

"France Soir": "Rote Flut in Monza. Die Scuderia hat überhaupt keine Rivalen."

Share if you care.