Wien-Mitte: Neues Büroprojekt wächst neben dem City-Tower

16. September 2004, 10:28
posten

Wird laut Immofinanz größtes innerstädtisches Bürohaus

Wien - In der Nähe des Bahnhofes Wien-Mitte wird das laut Angaben des Investors größte innerstädtische Büroentwicklungsprojekt seit mehr als einem Jahrzehnt entstehen. Direkt neben dem City-Tower startet die "Immofinanz Immobilien Anlagen AG" zusammen mit dem Entwickler "S+B Plan & Bau" das umfangreiche Vorhaben. Der Baubeginn wird im September 2004 erfolgen. Das neue Bürohaus soll sogar den benachbarten Turm übertreffen - allerdings nicht in Sachen Höhe, sondern hinsichtlich der verfügbaren Fläche.

Laut Immofinanz wird die Gesamt-Nutzfläche mehr als 35.000 Quadratmeter auf bis zu sieben Stockwerken betragen, davon 22.750 Quadratmeter Bürofläche. Etwa 1.800 Quadratmeter werden für Geschäfte und Gastronomie zur Verfügung stehen. Eine großzügige Garage mit 250 Autoabstellplätzen sorgt für die nötige Bequemlichkeit. Bereits ein Drittel der Büroflächen ist an die Europay Austria Zahlungsverkehrssysteme GmbH vorvermietet.

Weckruf für den Wiener Büromarkt

"Dieses Projekt ist auch so etwas wie ein Weckruf für den Wiener Büromarkt, der in den vergangenen Jahren doch eher flau war", betonte Immofinanz-Vorstandsvorsitzender Karl Petrikovics in einer Aussendung. Mit der Vermietung des neuen Projekts wurde der Büromakler CPB Immobilientreuhand beauftragt. Das Investmentvolumen umfasst 70 Mio. Euro.

Zwei Restaurants mit Terrassen, weitere Geschäftsflächen und die Großgarage werden auch einen wesentlichen Beitrag zur Aufwertung der gesamten Infrastruktur im Bereich Wien-Mitte beitragen, hieß es in der Aussendung weiter. Freuen über das Projekt können sich auch die bis zu 300 Personen, die täglich beschäftigt sein werden. Die Fertigstellung ist für Mitte 2006 geplant.(APA)

Share if you care.