Iran will mit USA und EU über 10-Punkte-Plan verhandeln

13. September 2004, 18:44
5 Postings

Zerstörung von Massenvernichtungswaffen ja, Aufgabe der Urananreicherung nein

London - Der Iran hat den USA und der Europäischen Union nach eigenen Angaben einen 10-Punkte-Plan zur Beilegung des Streits um sein Atomprogramm vorgelegt. Hossein Mousavian, der im Nationalen Sicherheitsrat von Iran für die Außenpolitik zuständig ist, sagte der britischen "Financial Times" (Montagsausgabe), sein Land suche eine weitergehende Einigung.

Das 10-Punkte-Paket umfasse die Zerstörung von Massenvernichtungswaffen, den Umgang mit El-Kaida-Verdächtigen in iranischen Gefängnissen, Handel, Menschenrechte und "Sicherheit in der Region einschließlich des Persischen Golfs, Zentralasiens und des Nahen Ostens". Iran sei aber nicht bereit, Urananreicherung wie von den Europäern gefordert ganz aufzugeben, da dies einer Aufgabe des gesamten Atomprogramms gleichkomme: "Das wird niemals geschehen", sagte Mousavian. Iran habe ein Recht auf eine zivile Nutzung von Atomenergie. (APA/dpa)

Share if you care.