US-Truppen töteten 22 Taliban-Kämpfer

16. September 2004, 10:35
posten

Kämpfe dauerten das gesamte Wochenende an

Kabul - Bei schweren Kämpfen in der südafghanischen Provinz Sabul haben US-Truppen nach eigenen Angaben 22 Kämpfer der radikalislamischen Taliban getötet. Unter den Toten seien drei Araber, sagte US-Armeesprecher Scott Nelson am Montag in Kabul. Drei Rebellen, einer davon ein Araber, seien gefangen genommen worden.

Die Kämpfe im Distrikt Shinkay hätten bereits am Samstag begonnen und bis Montag in der Früh angehalten. Unter den US-Soldaten habe es keine Opfer gegeben. Auch in anderen Provinzen kam es zu schweren Kämpfen. (APA/dpa)

Share if you care.