Golf: Spitzenergebnis für Brier in Köln

17. September 2004, 13:44
3 Postings

Wiener spielte seine Hochform auch bei den German Masters aus, Platz 17 - Sieg an Routinier Harrington

Köln - Markus Brier hat auch beim German Masters bei Köln ein Spitzenergebnis abgeliefert. Der Wiener beendete dieses mit drei Millionen Euro dotierte und zur Europa-PGA-Tour zählende Turnier am Sonntag mit Gesamt eins unter Par auf Platz 17.

Dafür kassierte er einen dicken Preisgeld-Scheck von 36.850 Euro, der ihn auf Platz 83 der Geldrangliste und damit dem Volvo-Masters Ende Oktober wieder ein Stück näher brachte.

Brier zeigte bei der abschließenden Windlotterie mit Böen bis zu 50 km/h eine solide Leistung und spielte trotz eines Bogeys am Schlussloch eine 72er-Runde. "Das war fast schon ein Orkan heute", sagte Brier. "An Birdiechancen war aber kaum zu denken." Damit hat er in den vergangenen sieben Wochen knapp 170.000 Euro verdient und hofft, seine Hochform über die nun einwöchige Ryder-Cup-Pause Pause zu retten.

Den Sieg bei der Ryder-Cup-Generalprobe sicherte sich der irische Routinier Padraig Harrington mit 13 unter Par, während der drei Runden lang führende Nordire Graeme McDowell noch auf Platz drei abrutschte. Für Harrington war es seit 1996 der siebente Sieg auf der Europa-Tour. Ab kommenden Freitag steht in Detroit der Ryder Cup zwischen Titelverteidiger Europa und den USA an. (APA)

Ergebnisse Linde German Masters (Europa-PGA-Tour/3 Mio, Euro/Par 72) - Schlussklassement:

1. Padraig Harrington (IRL) 275 (66/75/64/70)
2. Nick O'Hern (AUS) 278 (68/68/72/70)
3. Raphael Jacquelin (FRA) 279
. Graeme McDowell (GBR) 279
5. Alex Cejka (GER) 280
6. u.a. Paul Casey (GBR) 283
weiter:
17. Markus Brier (AUT) 287 (73/72/70/72)

Share if you care.