Erdogan weist Fischlers Kritik an der Türkei zurück

15. September 2004, 20:07
92 Postings

Premier: "Werden auch künftig niemandem zur Last fallen" - "Wir als Türkei sind stark genug, um für uns selbst zu sorgen."

Istanbul - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Warnungen des österreichischen EU-Kommissars Franz Fischler vor milliardenschweren EU-Subventionen für die Türkei zurückgewiesen. "Die Türkei ist bisher noch niemandem zur Last gefallen und wird auch künftig niemandem zur Last fallen", sagte Erdogan am Samstagabend bei einer europapolitischen Veranstaltung seiner Regierungspartei AKP in Istanbul.

Auch nach einem Beginn von Beitrittsgesprächen im kommenden Jahr werde es keine finanzielle Unterstützung der EU für die Türkei geben, sagte Erdogan. Das sei auch nicht nötig: "Wir als Türkei sind stark genug, um für uns selbst zu sorgen."

Fischler hatte in einem Brief an seine Kollegen in der EU-Kommission unter anderem geschrieben, die Türkei würde die EU allein 11,3 Milliarden Euro pro Jahr an Landwirtschafts-Subventionen kosten. Die EU will Ende des Jahres über den Beginn von Beitrittsgesprächen mit Ankara entscheiden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Wir als Türkei sind stark genug, um für uns selbst zu sorgen", sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

Share if you care.