Montoya fuhr schnellste Runde aller Zeiten

21. September 2004, 12:31
2 Postings

Williams-BMW-Pilot erreichte 262,242 km/h Durchschnitt

Monza - Der Kolumbianer Juan Pablo Montoya hat am Samstag in Monza die schnellste jemals in der Formel 1 gefahrene Runde gedreht. Der Williams-BMW-Pilot erzielte am Samstag als Schnellster in der Vorqualifikation (1:19,525 Min.) eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 262,242 km/h. Die 260,395 km/h von Rubens Barrichello (Ferrari) im anschließenden Qualifikationstraining bedeuten Pole-Rekord. Angesichts der beabsichtigten Geschwindigkeits-Reduzierungen in der Formel 1 könnten diese beiden Bestmarke für lange Zeit bestehen. (APA)
Share if you care.