Keine Gentech-Saat in Vorarlberg

11. September 2004, 09:10
5 Postings

Agrar-Landesrat Schwärzler will keine Bewilligung erteilen

Bregenz - Laut dem Vorarlberger Agrar-Landesrat Erich Schwärzler (V) ist die Aussaat von gentechnisch verändertem Saatgut in Vorarlberg ohne Zustimmung der Landesregierung verboten. In einer Aussendung betonte Schwärzler am Freitagnachmittag, dass er nicht bereit sei, eine solche Bewilligung zu erteilen.

"Weder Bauern noch Konsumenten brauchen gentechnisch behandelte Pflanzen, da das Risiko bei der Anwendung derzeit nicht abschätzbar ist", sagte Schwärzler. Er verlangte, dass nach den jüngsten Entscheidungen der EU die Haftungsfrage auf Bundesebene klar geregelt wird. In einer ökologisch ausgerichteten bäuerlichen Landwirtschaft, wie sie in Vorarlberg betrieben werde, habe der Gen-Mais keinen Platz. "Wenn Agrarfarmer und die Pharma-Industrie mit der Gentechnik schnelles Geld verdienen wollen, dann darf das nicht auf dem Rücken von Natur, Bauern und Konsumenten geschehen", unterstrich Schwärzler.(APA)

Share if you care.