Evolutionstheorie wieder im serbischen Lehrplan

17. September 2004, 19:01
38 Postings

Kurzes Gastspiel der "Gleichwertigkeit" von Darwins Lehren und christlichem Schöpfungsmythos

Belgrad - Die Darwin'sche Evolutionstheorie, die per Beschluss der serbischen Bildungsministerin Ljiljana Colic aus den Schulbüchern gestrichen wurde, ist in Serbien wieder in die Lehrpläne aufgenommen worden. Der stellvertretende Bildungsminister Milan Brdar erklärte nach einer Regierungssitzung am Donnerstag, dass diese Entscheidung nach den Beratungen des Ministeriums mit Regierungschef Vojislav Kostunica getroffen worden sei. "Charles Darwin ist noch am Leben", sagte Brdar bei einer Pressekonferenz.

Am Tag zuvor hatte Ministerin Colic Darwins Evolutionstheorie als "dogmatisch" bezeichnet und sie mit der kirchlichen Schöpfungstheorie gleich gesetzt. Ihre Entscheidung hatte heftige Reaktionen ausgelöst. Die Bildungsministerin ist Spitzenfunktionärin der nationalkonservativen Demokratischen Partei Serbiens von Kostunica.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die biblische Sechs-Tage-Woche hat sie irgendwie verpasst, aber die Geburt der Evolutionstheorie konnte sie miterleben: "Harriett", Charles Darwins Galapagos-Schildkröte

Share if you care.