Vorarlberger Kompositionsstipendium für Wolfram Schurig

17. September 2004, 13:49
posten
Bregenz - Der Bludenzer Wolfram Schurig erhält das Vorarlberger Kompositionsstipendium 2004. Die mit Experten aus Wien und Graz besetzte Jury entschied sich für seine Komposition "Ultima Thule", teilte am Freitag Kultur-Landesrat Hans-Peter Bischof (V) via Landeskorrespondenz mit.

Die Komposition habe die Jury auf Grund des differenzierten Klangbildes, basierend auf einer komplex gestalteten Partitur, beeindruckt. Als ausschlaggebend für die Entscheidung der Juroren wurden der risikofreudige, visionäre Ansatz in Schurigs Arbeit sowie seine kompromisslose Haltung genannt.

Der 1967 in Bludenz geborene Wolfram Schurig lebt in Feldkirch. Er besuchte das Musikgymnasium und Landeskonservatorium Feldkirch, wo er das Lehramtsstudium im Hauptfach Blockflöte absolvierte. Seine Ausbildung setzte er am Konservatorium und Musikhochschule Zürich sowie an der Musikhochschule Stuttgart fort. Seit 1991 werden seine Werke durch Spezialistenensembles für Neue Musik in ganz Europa aufgeführt. Seit 1995 ist Schurig künstlerischer Leiter der "bludenzer tage zeitgemäßer musik". Das mit 6.540 Euro dotierte Stipendium wird im November von Landesrat Bischof überreicht. (APA)

Share if you care.