Eishockey: Hoffnung auf NHL-Einigung schwindet

15. September 2004, 21:15
2 Postings

Vierstündige Sitzung in Toronto "ein Schritt zurück"

Toronto - Vier Tage vor Fristende (14. September) ist keine Einigung zwischen der National Hockey League (NHL) und der Spielergewerkschaft (NHLPA) in Sicht. Die Spieler präsentierten am Donnerstag in einer vierstündigen Sitzung in Toronto ein Kompromissangebot, das jedoch laut NHL-Vizepräsident Bill Daly "inakzeptabel" war. "Wir sind sehr enttäuscht über den Vorschlag der Spieler. Das war ein Schritt zurück", erklärte Daly.

Die Saison sollte am 13. Oktober starten, nun steht jedoch der so genannte "Lockout" unmittelbar bevor. "Unser Angebot war die beste Chance, um die Saison zu retten", meinte Vancouver-Spieler Trevor Linden, der Vorsitzende der NHLPA.(APA)

Share if you care.