14. September

14. September 2004, 00:10
posten
1515 - In der Schlacht von Marignano südöstlich von Mailand erleidet das Söldnerheer der schweizerischen Eidgenossen eine vernichtende Niederlage gegen die Franzosen.

1812 - An der Spitze seiner während des Russland-Feldzugs bereits erheblich geschwächten Armee zieht Frankreichs Kaiser Napoleon I. in das verlassene Moskau ein. Der kurz darauf ausbrechende fünftägige Brand zwingt ihn zum Rückzug.

1829 - Der Friedensvertrag von Adrianopel (heute Edirne) beendet den sechsten russisch-türkischen Krieg, der 1828 in Zusammenhang mit dem griechischen Unabhängigkeitskampf ausgebrochen war. Russland erhält vom Osmanischen Reich Teile Armeniens sowie die Donaumündung. Das südliche Griechenland wird unabhängig und Serbien autonom.

1854 - Im Krimkrieg landet ein Expeditionskorps aus Türken, Briten und Franzosen zur Belagerung Sewastopols auf der Krim.

1889- Mit Ludwig Anzengrubers Bühnenstück "Der Fleck auf der Ehr'" nimmt das Wiener Volkstheater unter der Leitung von Emmerich von Bukovics den Spielbetrieb auf.

1929 - Der amerikanische Ingenieur Philip Dinker stellt die von ihm konstruierte Apparatur zur künstlichen Beatmung von Menschen vor, deren Atemmuskulatur funktionsunfähig ist ("Eiserne Lunge").

1949 - Indiens verfassungsgebende Nationalversammlung beschließt, dass Englisch, die Sprache der früheren Kolonialmacht Großbritannien, Amtssprache bleiben und nach 15 Jahren von Hindi abgelöst werden soll.

1969 - Im Schweizer Kanton Zürich wird das Frauenstimmrecht in Gemeindeangelegenheiten eingeführt.

2003 - In einer Volksabstimmung in Estland stimmen 67 Prozent für den EU-Beitritt der nördlichsten Baltenrepublik.

- Die Schweden sprechen sich in einem Referendum mit 56,2 Prozent gegen die von der Regierung befürwortete Euro-Einführung aus.

- Die fünfte WTO-Ministerkonferenz scheitert am Streit zwischen Industrie-, Entwicklungs- und Schwellenländern um die Themen. Cancun sollte den Fahrplan für weitere Verhandlungen zur Liberalisierung des Welthandels erstellen.

Geburtstage: Lord William Cavendish-Bentinck, brit. General (1774-1839) Lord Edgar Algernon Robert Cecil, Viscount of Chelwood, brit. Politiker, Präsident des Völkerbundes, Friedensnobelpreisträger (1864-1958) Anton Zischka, öst. Schriftsteller (1904-1997) Hans Clarin, dt. Schauspieler (1929- ) Ferdinand Leopold Oyono, kamerunes. Autor (1929- ) Jean-Claude Riber, frz. Opernregisseur (1934- ) Kate Millett, amer. Schriftstellerin (1934- ) Peter Machac, öst. Schauspieler (1939- ) Michael Häupl, öst. Politiker (1949- )

Todestage: Albrecht IV. von Habsburg (1377-1404) Hans Theo Richter, dt. Maler (1902-1969) René Arpad Spitz, dt. Psychologe (1887-1974) (APA)

Share if you care.