Premierenkarten für "Silentium"

22. September 2004, 11:53
3 Postings
DER STANDARD zeigt Ihnen SILENTIUM, den neuen Film von Wolfgang Murnberger nach dem Roman von Wolf Haas

"… dass also der Brenner mit einer Migräne-Dornenkrone frappant an "The Passion of the Christ" sich abzuarbeiten scheint; dass Christoph Schlingensief als Festspiel-Skandalon (der Film entstand ja Monate vor dem Bayreuther "Parsifal") und die Salzburger Festspiele als gewaltiger Interessenskonfliktzwischen hochkultureller Dünkelhaftigkeit und kommerziellem Kalkül porträtiert werden - all diese Momente sind als Ausdruck einer lakonischen (Geistes-)Gegenwärtigkeit von SILENTIUM nur Facetten dieses Ausflugs an die Salzach.

Als Filmemacher ist Wolfgang Murnberger wieder auf der Höhe einer melancholischen Selbstversenkung, die schon in seinen frühen Würfen "Himmel oder Hölle" und "Ich gelobe" nachhaltig beeindruckte; Josef Hader und Simon Schwarz sind auf uneitle Weise völlig daneben, also in höchstem Maße tauglich für ein beiläufiges, souveränes Spiel für die Kamera (das gilt auch für "Nebendarsteller" wie Joachim Król, Joachim Bissmeier und Udo Samel); und Wolf Haas kann mit diesem Team ziemlich sicher sein, dass die weiteren Adaptionen seiner Brenner-Krimis in guten Händen liegen. "Jetzt ist schon wieder was passiert"? Dem österreichischen Unterhaltungskino passiert so etwas wie SILENTIUM nur alle paar Jahre. Zwei Daumen hoch!"
Claus Philipp, DER STANDARD

SILENTIUM
nach dem Roman von Wolf Haas
Regie: Wolfgang Murnberger
mit Josef Hader, Simon Schwarz, Joachim Król, Maria Köstlinger, Udo Samel, Georg Friedrich, Joachim Bißmeier, Christoph Schlingensief, Dirk Stermann u.A.
Österreich 2004
110 Minuten

ab 24. September 2004 im Kino!

  • Artikelbild
    copyright: luna film
Share if you care.