"Oh George! That Texas education must have fucked you up"

17. September 2004, 13:49
6 Postings

Pink Floyd-Mastermind Roger Waters hat zwei Songs zum Irak-Krieg veröffentlicht und vor den US-Wahlen zum Download freigegeben

Wien - Der ehemalige Pink Floyd-Bassist und gleichzeitig das Mastermind der legendären Band, Roger Waters, hat zwei Songs zum Download veröffentlicht, die sich kritisch mit dem Irak-Krieg auseinander setzen. "To Kill The Child" und "Leaving Beirut" sind ausschließlich auf kostenpflichtigen Downloadplattformen wie u. a. "iTunes", Napster und Musicmatch erhältlich. In den Lyrics zu "Leaving Beirut" heißt es unter anderem "Nicht in meinem Namen, Tony, du großer Kriegsführer" und "Oh, George! Die texanische Erziehung muss dich verdorben haben, als du sehr jung warst" ("Oh George! Oh George! That Texas education must have fucked you up when you were very small"). "Es scheint mir passend, diese Songs jetzt ins Netz zu werfen, vor den Wahlen", so Waters. (APA)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.