Wo Politiker Federn lassen

13. September 2004, 17:52
2 Postings

Karikaturist Pammes­berger wagt im Sammel­band "Abgefedert" einen Rückblick auf "Vier schwarz-blaue Jahre" zwischen Charme­offensiven und "Bin schon weg"

Wien - Politik ist ein ernstes Geschäft, und mit gebührendem Ernst wird denn auch täglich in den Innenpolitik-Ressorts der österreichischen Medien darüber berichtet. Dass das politische Geschehen in der Alpenrepublik den Zeitungslesern aber doch ab und zu ein Schmunzeln abringt, ist ein Verdienst von Menschen wie Michael Pammesberger: Täglich greift er für den "Kurier" zur Feder und treibt die Politik zeichnerisch auf die Spitze. Im soeben erschienen Sammelband "Abgefedert" sind nun Karikaturen der vergangenen vier Jahre nachzuschlagen.

Auch für Politikmuffel

"Vier schwarz-blaue Jahre" hat der studierte Jurist Pammesberger, der seit den 90er Jahren hauptberuflich zeichnet, darin zusammengefasst, und es war in der Tat eine Zeit, in dem wohl kaum einem politischen Karikaturisten langweilig wurde. Sondierungsgespräche und Angelobungen, Sanktionen und Charmeoffensiven, Knittelfeld und "Bin schon weg", Tierschutz und Pensionsharmonisierung - der Themenfundus scheint unerschöpflich, das Figureninventar dankbar. Auch Politikmuffel werden daher an dem über 300 Zeichnungen starken Band ihre Freude haben. Abgerundet wird "Abgefedert" mit einem Vorwort sowie einem "Österreich-Lexikon" des Kabarettisten und "Kurier"-Autors Thomas Maurer. (APA)

  • "Abgefedert. Karikaturen von Michael
Pammesberger." Verlag Ueberreuter 2004, ca. 180 Seiten, 19,95 Euro.
ISBN 3-8000-7035-9
    foto: überreuter

    "Abgefedert. Karikaturen von Michael Pammesberger." Verlag Ueberreuter 2004, ca. 180 Seiten, 19,95 Euro. ISBN 3-8000-7035-9

Share if you care.