Massenfestnahmen vor KP-Parteitag

13. September 2004, 10:03
23 Postings

Angeblich 36.000 Personen verhaftet

Peking - Vor der Jahrestagung des Zentralkomitees der KP in China hat die Polizei in Peking nach Informationen einer Menschenrechtsorganisation mehr als 36.000 Menschen festgenommen. Hintergrund sei offenbar der Wunsch, die öffentliche Ordnung sicherzustellen, erklärte die Organisation Human Rights in China mit Sitz in New York.

Bei den Festgenommenen handele es sich um Menschen aus dem gesamten Land, die nach Peking gereist seien, um dort ihre Beschwerden über Korruption, Misshandlungen durch die Polizei und andere Themen vorzubringen. Viele von ihnen hätten sich vor dem Obersten Volksgerichtshof versammelt. Die Polizei habe Elektroschlagstöcke eingesetzt, um die Menge zusammenzutreiben, berichtete Human Rights in China. Die Jahrestagung der KP ist vom 16. bis 19. September angesetzt. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Chinesische Häftlinge in Reih und Glied

Share if you care.