China bringt zwei wissenschaftliche Satelliten in Umlaufbahn

14. September 2004, 12:33
posten

Weltraumbedingungen und Strahlung werden erforscht

Peking - China hat am Donnerstag zwei wissenschaftliche Satelliten erfolgreich in eine Umlaufbahn um die Erde gebracht. Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 4-B" startete am Morgen vom Raumfahrtzentrum in Taiyuan in der Provinz Shanxi in Nordchina und brachte die Himmelskörper in ihre vorbestimmte Position.

Die Satelliten haben eine Betriebsdauer von zwei Jahren. Sie sollen die Weltraumbedingungen, die Strahlung und ihre Auswirkungen erforschen sowie andere Experimente vornehmen, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Es war der 79. Flug einer Rakete des Typs "Langer Marsch" und der 37. erfolgreiche Start in Folge seit Oktober 1996. (APA)

Share if you care.