Wienerberger übernimmt Ziegelgeschäft von Wewers in Dänemark

17. September 2004, 16:57
2 Postings

Stillschweigen über Kaufpreis - Führende Stellung in Skandinavien

Wien - Der börsenotierte Ziegelhersteller Wienerberger AG erwirbt die Ziegelwerke der dänischen Wewers Teglvaeker zur Gänze und wird damit zum größten Ziegelanbieter in Skandinavien. Die Akquisition erfolgt über die lokale 100-Prozent-Tochter Wienerberger A/S über im Rahmen eines Asset Deal, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wienerberger hielt bereits zuvor 45 Prozent am Stammkapital der beiden dänischen Wewers-Ziegelwerke in Pedershvile und Prövelyst. "Durch die Übernahme dieser Produktionsstandorte und die Integration der Ziegelaktivitäten von Wewers in unsere bestehende Wienerberger-Organisation in Dänemark und Schweden können wir wichtige Synergie-Potenziale nutzen", sagte Wienerberger-Vorstand Heimo Scheuch.

Das Unternehmen werde damit als Komplettanbieter von Dach- und Wand-Ziegeln die Nummer 2 im dänischen und die Nummer 1 im gesamten skandinavischen Markt.

Geschlossener Markt

Die auf Sjaelland rund 35 Kilometer von Kopenhagen gelegenen Produktionsstätten gelten als die einzigen bedeutenden Ziegelproduktionen im relativ geschlossenen dänischen Markt. Gemeinsam erwirtschafteten die Werke 2003 einen Umsatz von 14,4 Mio. Euro, sie verfügen über eine Kapazität von 72 Mio. Waalformat (Format für Vormauerziegeleinheiten). An beiden Standorten sind insgesamt 74 Mitarbeiter beschäftigt.

Die "strategisch sehr wichtigen Standorte in einer dynamischen Wachstumsregion" sollen den Ausgangspunkt für eine verstärkte Marktpräsenz in Dänemark und Schweden bilden. Derzeit ist Wienerberger mit drei Ziegelwerken in Dänemark und je einer Produktionsstätte in Schweden und Norwegen vertreten. Für diese Länder wird 2004 und in den Folgejahren eine stabile Wohnbauentwicklung erwartet. (APA)

Share if you care.