Raketenangriff auf militante Palästinenser im Gazastreifen

10. September 2004, 15:43
8 Postings

Ein bewaffneter Palästinenser in Jericho erschossen

Gaza - Ein israelischer Hubschrauber hat in der Nacht auf Donnerstag im nördlichen Gazastreifen nach Augenzeugenberichten eine Rakete auf eine Gruppe militanter Palästinenser abgefeuert. Wie aus Krankenhauskreisen verlautete, wurde ein Mensch verletzt. Israelische Truppen waren am Mittwoch in das Gebiet eingerückt, von wo militante Palästinenser häufiger israelische Orte jenseits der Grenze beschießen.

Mit Schüssen auf Steinewerfer verletzten israelische Soldaten 13 Palästinenser, einen davon schwer. Den Augenzeugen zufolge bewegten sich die israelischen Truppen langsam auf den Rand des Flüchtlingslagers Jebaliya zu. Die Rakete habe eine Gruppe Bewaffneter getroffen, die Widerstand leisten wollten.

In Jericho im Westjordanland erschossen israelische Soldaten am Mittwoch einen bewaffneten Palästinenser. Zwei weitere wurden verletzt, wie aus israelischen Militärkreisen verlautete. Die drei Männer hätten das Feuer auf die Soldaten eröffnet, als diese einen der Palästinenser festnehmen wollten. Die beiden Verletzten wurden in ein israelisches Krankenhaus eingeliefert. (APA)

Share if you care.