Regierung bei Weinlese: Klausur in Retz

9. September 2004, 16:05
28 Postings

"Zeit der Ernte" - Regierung bespricht Herbstthemen - Inhalte geheim - Familie Pröll sorgt für Verpflegung

Wien - Die Regierung versammelt sich Donnerstag und Freitag im niederösterreichischen Retz, um zwei Halbtage lang ihre Herbstarbeit zu besprechen. Über die Inhalte der Tagung schwieg man sich im Vorfeld aus. Zu erfahren war lediglich, dass es unter anderem um Gentechnik und Sozialbetrug gehen soll. Vermutlich wird auch die Budget-Einigung mit Details verkündet. Nach den Streitereien der vergangenen Monate - Stichwort: Harmonisierung und Budget - dürfte aber die Inszenierung von Einigkeit und Aufbruchstimmung im Vordergrund stehen. Für letzteres würde auch das Motto der Veranstaltung sprechen: "Zeit der Ernte."

Sechs Stunden Tagung, drei Pressekonferenzen

Für reichlich Foto-Termine hat die Regierung jedenfalls gesorgt: Gleich zum Auftakt steht ein Spaziergang durch die Retzer Landschaft inklusive Besuch bei der Weinlese am Programm. Im Anschluss laden Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (V) und sein Neffe, Landwirtschaftsminister Josef Pröll (V), abwechselnd zu Jause, Empfang, Abendessen und Weinverkostung. Dazwischen sind an den beiden Tagen insgesamt drei Pressekonferenzen und - hinter verschlossenen Türen - sechs Stunden Klausurtagung vorgesehen.

Abgeschlossen wird der Regierungs-Ausflug ins niederösterreichische Weinviertel mit einem Auftritt von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) und Vizekanzler Hubert Gorbach (F).

Trotz der zahlreichen Presse-Events zeigte sich die Regierung bei der Planung um Distanz zu den Medienvertretern bemüht - diese wurden nämlich im 20 Kilometer entfernten Eggenburg einquartiert. Wer es trotzdem schaffte, ein Zimmer im Tagungshotel zu ergattern, dem wurde einige Tage später vom Bundespressedienst mitgeteilt, dass das Haus mittlerweile leider ausgebucht sei. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.