Deutschland remisiert gegen Brasilien

17. September 2004, 13:46
93 Postings

1:1 gegen den Weltmeister bei freundschaftlichem Vergleich in Berlin

Berlin - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat gegen Weltmeister Brasilien ein 1:1 (1:1) erreicht. Bei der Neuauflage des WM-Finales von 2002 vor 74.315 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion erzielte Ronaldinho am Mittwochabend bereits in der 9. Minute per Freistoß die Führung für die Gäste, für den Ausgleich sorgte der Stuttgarter Kevin Kuranyi (17.), der zuletzt beim Wiener 3:1 gegen Österreich alle drei Treffer erzielt hatte.

Unter dem neuen Bundestrainer Jürgen Klinsmann blieb die deutsche Mannschaft somit auch in ihrem zweiten Spiel der Vorbereitung auf die WM 2006 ohne Niederlage. Zum ersten Erfolg gegen die Südamerikaner seit elf Jahren fehlte dem DFB-Team die letzte Konsequenz. Der letzte Sieg gegen ein Top-Team war 2000 beim 1:0 in England gelungen. Sebastian Deisler benötigte bei seinem Comeback nach einjähriger Pause zwar einige Zeit, um ins Spiel zu finden, deutete aber dann mehrfach an, warum er einer der größten Hoffnungsträger für die WM 2006 ist.

Vier Minuten vor Schluss rettete Oliver Kahn mit einer Fußabwehr gegen Julio Baptista das Remis der Deutschen. (APA/dpa)

  • Deutschland - Brasilien 1:1 (1:1). Berliner Olympiastadion, 74.315 (ausverkauft). Tore: Kuranyi (17.) bzw. Ronaldinho (9.)
    Share if you care.