Serienmorde in Marokko: Alle Opfer jünger als 14 Jahre

9. September 2004, 22:03
posten

Knochen, Kleiderfetzen und Haare in der Wohnung des Täters gefunden

Rabat - Die Polizei hat in Marokko einen Serienmörder gefasst, der mindestens acht Kinder sexuell missbraucht und anschließend mit dem Messer getötet haben soll. Wie die Staatsanwaltschaft in der Hauptstadt Rabat am Mittwoch berichtete, handelt es sich bei dem Mann um einen 42 Jahre alten Mitarbeiter einer Imbissbude im südmarokkanischen Tarudant.

Vier seiner Opfer habe er an einem Busbahnhof der Stadt ausgespäht, wo viele Kinder arbeiten. In der Wohnung des geständigen Täters fand die Polizei am Dienstag Knochen, Kleiderfetzen und Haare. Die Suche nach dem Mörder hatte im August begonnen, als in Tarudant mehrere Schädel und ein Skelett entdeckt worden waren. Laut Staatsanwaltschaft waren alle Opfer jünger als 14 Jahre. (APA)

Share if you care.