Das größte Solarkraftwerk der Welt

14. September 2004, 12:35
4 Postings

5-Megawatt-Anlage in Espenhain bei Leipzig soll künftig mehr als 1800 Haushalte versorgen

Espenhain/Leipzig - Mit dem weltweit größten Solarstrom-Kraftwerk in Sachsen beginnt nach Ansicht von Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) eine neue Dimensionen der Erzeugung von Sonnenenergie. Die 5-Megawatt-Anlage in Espenhain bei Leipzig soll künftig mehr als 1800 Haushalte versorgen. "Wir brauchen diese Entwicklung in die Megawattbereiche, damit durch die Massenproduktion von Solarzellen Solarstrom schneller billiger wird", sagte Trittin am Mittwoch anlässlich der Eröffnung der Anlage auf einer früheren Deponie.

Der frühere Industriestandort Espenhain etwa 30 Kilometer südlich von Leipzig war zu DDR-Zeiten wegen seiner Umweltverschmutzung berüchtigt. Nach Angaben der Eigentümer - Shell Solar (München), GEOSOL (Berlin) und WestFonds - sind auf einer Fläche von 16 Hektar rund 33 500 Solarmodule angebracht.

Wirtschaftliche Aspekte

Für Trittin ist die Branche ein wichtiger Arbeitgeber der Zukunft. In diesem Jahr rechnet die Photovoltaik-Industrie mit einem Wachstum von mehr als 50 Prozent. "In rund 20 Jahren dürfte der globale Jahresumsatz über 100 Milliarden Euro betragen", sagte der Minister. Deutschland bemühe sich um die weltweite Führung in dieser Technologie. "Dafür ist es wichtig, dass Deutschland langfristig Erfolg auch beim Aufbau des lokalen Marktes hat", sagte Trittin.

In 15 Jahren könne die Technologie zur Gewinnung von Sonnenenergie wettbewerbsfähig sein. Der Preise für Sonnenstrom sei in den vergangene Jahren um mehr als 50 Prozent gesunken. Diese Entwicklung wolle die Bundesregierung weiter unterstützen. Bislang liegt der Anteil erneuerbarer Energien an der gesamten Stromerzeugung bei 10 Prozent. Bis 2020 will die Bundesregierung ihn verdoppeln. Laut Trittin könnten dann bis zu 400 000 Menschen für die Branche arbeiten. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.