Samsung bei Chip-Wachstum Spitzenreiter

15. September 2004, 13:10
posten

Plus 85 Prozent in einem Quartal für koreanischen Anbieter

Der weltweite Chipmarkt hat im zweiten Quartal um satte 34 Prozent auf ein Umsatzvolumen von über 56 Mrd. Dollar zugelegt. Dies haben die kalifornischen Marktforscher von iSuppli errechnet. An der Spitze der Hersteller lag mit weitem Abstand Intel, das in Q2 nach einem Plus von 20 Prozent auf einen Chipumsatz von 7,3 Mrd. Dollar und einen Marktanteil von 13 Prozent kam. Wachstumskaiser im Berichtszeitraum war jedoch der südkoreanische Anbieter Samsung, der seine entsprechenden Umsätze gegenüber dem Vorjahr um fast 85 Prozent steigern konnte, gab iSuppli am Mittwoch bekannt.

Das koreanische Unternehmen kam mit einem Marktanteil von 6,5 Prozent auf einen Umsatz von knapp 3,7 Mrd. Dollar. Mit seinem Turbo-Wachstum konnte Samsung den Vorjahresabstand zu Marktführer Intel von 9,8 Prozentpunkten auf nunmehr 6,5 Prozentpunkte reduzieren. Intel wies unter den Top-zehn-Produzenten im zweiten Quartal das geringste Wachstum auf.

Texas Instruments (TI) auf Platz drei verzeichnete unter den führenden Herstellern das zweitgrößte Wachstum. TI legte um insgesamt 46,8 Prozent und kam bei einem Marktanteil von 4,7 Prozent auf einen Umsatz von 2,6 Mrd. Dollar. Platz vier ging an Renesas Technology (2,4 Mrd. Umsatz/plus 26,4 Prozent/Marktanteil 4,3 Prozent) vor der deutschen Infineon (2,3 Mrd. Umsatz/plus 39,8 Prozent/Marktanteil 4,1 Prozent). Der absolute Spitzenreiter beim Wachstum verfehlte allerdings einen Platz unter den ersten Zehn. Hynix erreichte ein Plus von satten 104 Prozent, hat seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr damit mehr als verdoppelt und kam auf Platz elf der Rangliste. (pte)

Share if you care.