Tchibo startet Handygeschäft offenbar im Oktober

21. September 2004, 10:21
4 Postings

Verhandlungen mit Handyerzeugern laufen noch

Der Kaffeeröster Tchibo will sein angekündigtes neues Handyangebot offenbar schon in einem Monat starten: Bereits in der ersten Oktoberwoche sollten nach derzeitiger Planung alle 870 Tchibo-Filialen in Deutschland mit dem Verkauf von Mobiltelefonen beginnen und besonders günstige Tarife anbieten, berichtete die "WirtschaftsWoche" am Mittwoch vorab aus ihrer neuen Ausgabe.

Welche Geäte?

Dies habe der Hamburger Konzern mit seinem Partner, dem Münchner Mobilfunkanbieter O2, vereinbart. Offen sei noch, welcher Handybauer das erste Geräte der Marke Tchibo liefern werde. Die Verhandlungen - unter anderem mit Nokia - liefen noch.

Billig

Neben modischen Kamerahandys will Tchibo demnach auch Billighandys anbieten, mit denen man nur telefonieren und Kurzmitteilungen verschicken kann. Spezielle Schulungen für die Tchibo-Verkäufer seien bereits angelaufen, berichtet das Magazin. Tchibo und der Mutterkonzern von O2, der britische Mobilfunkanbieter mmO2, hatten Mitte Juli ein Gemeinschaftsunternehmen namens Tchibo Mobilfunk GmbH & Co mit Sitz in Hamburg gegründet, um dem Kaffeeröster und Handelskonzern den Einstieg ins Handygeschäft zu ermöglichen. Damals bezeichnete Tchibo einen Start bereits zum Weihnachtsgeschäft in Deutschland als "eine Option"; doch sei auch ein späterer Starttermin bis Mitte kommenden Jahres möglich. (APA)

Share if you care.