John de Mol sieht "Wer wird Millionär" auf dem Abstellgleis

14. September 2004, 10:57
10 Postings

Günther Jauchs "Show ist schwer aufzupeppen" - "Big Brother" wackle ebenfalls, dafür bringen Event-Shows frischen Wind

In einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie" sieht John de Mol, Mitbegründer der TV-Firma Endemol, die RTL-Erfolgssendung "Wer wird Millionär" mit Moderator Günther Jauch auf dem Abstellgleis. "Wenn das Quiz weiterhin dreimal die Woche gesendet wird, gehts nicht mehr lange weiter. Diese Show ist schwer aufzupeppen". Auch keine Bestandsgarantie gebe es für die Show "Big Brother", trotz Überlegungen für "Big Brother Forever", etat.at berichtete.

Statt dessen setzt John de Mol auf Event-Shows wie "Hire or Fire - der beste Job der Welt" (ab 27. September um 20.15 Uhr auf ProSieben) um frischen Wind ins Fernsehen zu bringen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jauch und Kandidatin in "Wer wird Millionär".

Share if you care.