Kidnapper drehten Video von Geiselnahme

8. September 2004, 18:36
9 Postings

Russischer Sender strahlt Aufnahmen aus - Bilder zeigen den Turnsaal der Schule in Beslan

Moskau - Der russische Sender NTV hat am Dienstagabend ein Video von der Geiselnahme in Beslan ausgestrahlt. Es zeigt die Turnhalle, an deren Wänden hunderte Geiseln saßen. Fußballgroße Bündel hingen - an Seilen und Drähten befestigt - von einem Basketballkorb und anderen Gegenständen. Einer der Geiselnehmer in Tarnanzug und mit schwarzer Maske stand mit einem Stiefel auf einem Buch. Das Buch war nach NTW-Angaben mit einem Zünder versehen. Auf dem Hallenboden waren rote Streifen zu sehen, als ob ein blutender Körper darüber gezogen worden wäre.

Auf den Bildern waren Kinder, Frauen und Männer zusehen, der Sender schätze ihre Zahl auf 1.000. Eine Frau mit schwarzer Kleidung stand in einer Tür und hielt sich eine Pistole an den Kopf. Es gab auch Bilder einer großen Waffe, bei der es sich um einen Raketenwerfer gehandelt haben könnte.

Das Video wurde laut NTW von den Kidnappern gedreht. Wie der Sender in seinen Besitz kam, blieb offen. Die Geiselnahme in der Schule der nordossetischen Stadt war am Freitag nach zwei Tagen mit der Stürmung durch Sicherheitskräfte blutig beendet worden. Etwa 360 Menschen wurden getötet, darunter rund 30 Kidnapper. Die meisten Opfer waren Kinder. (APA/AP)

  • Wie das von den Geiselnehmern selbst gedrehte Video in die Hände des TV-Senders gelang, bleibt ungeklärt.
    foto: epa/ntv tv grab

    Wie das von den Geiselnehmern selbst gedrehte Video in die Hände des TV-Senders gelang, bleibt ungeklärt.

  • Artikelbild
    epa/ntv
Share if you care.