Annan kritisiert Regime in Khartoum

10. September 2004, 09:23
posten

"Nicht genügend für Stabilisierung Darfurs getan"

New York - UN-Generalsekretär Kofi Annan hat der sudanesischen Regierung am Dienstag vorgeworfen, nicht genügend für die Stabilisierung Darfurs zu tun. Khartum müsse seine Anstrengungen zum Schutz der Bevölkerung in der Krisenregion verdoppeln, sagte Annan in New York.

In einem Bericht drängte der UN-Generalsekretär die Regierung, eine internationale Beobachtungsmission nach Darfur zu lassen. Diese soll Angriffen von Reitermilizen auf die Landbevölkerung vorbeugen. Nach Angaben des Darfur-Beauftragen der Vereinten Nationen Jan Pronk sind 3.000 Soldaten für die Mission erforderlich. Annan sagte weiter, der Weltsicherheitsrat werde sich vermutlich in einer Woche mit dem Bericht befassen. (APA/AP)

Share if you care.