Leitl: Harmonisierung muss für alle gelten

8. September 2004, 19:28
1 Posting

Neugebauer: Einrichtung einer Pensionskassa und Überleitungsfragen noch zu klären

Wien - In die Pensionsharmonisierung müssen alle Beamten, des Bundes und der Länder, einbezogen werden. Das forderte Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl (V) am Dienstagabend in der ORF-"ZiB". Er gehe "selbstverständlich" davon aus, dass alle öffentlich Bediensteten eingebunden seien und es "keine Ausnahmen" gebe, so der Wirtschaftskammer-Präsident.

Dass die Harmonisierung für alle gelten solle, bestätigte auch der Chef der Beamtengewerkschaft GÖD, Fritz Neugebauer (V). Der Zusammenhang zwischen Pensions- und Gehaltsrecht sei im Öffentlichen Dienst freilich ein "wesentlich engerer" als in anderen Systemen, kündigte er an, dass es noch Punkte gebe, die "in weiteren Verhandlungen" zu klären seien. Zu klären seien etwa die Einrichtung einer Pensionskassa und Überleitungsfragen. (APA)

Share if you care.