Hubschraubereinsatz gegen 14-jährige Mopeddiebe

8. September 2004, 09:08
3 Postings

Flucht endete in einem Lagerhaus

Klagenfurt - Einen Großeinsatz der Gendarmerie haben drei 14-Jährige am Montag in St. Veit/Glan ausgelöst. Die Buben hatten zwei Mopeds gestohlen, sie wurden schließlich in einer Lagerhalle in Liebenfels geschnappt.

Nach der Anzeige, dass zwei Mopeds gestohlen worden seien, wurden die 14-Jährigen auf einem Firmengelände in St. Veit gesehen. Beim Eintreffen der Gendarmerie flüchtete das Trio.

Daraufhin wurden Cobra, Hundestaffel und auch ein Hubschrauber zur Fahndung aufgeboten. Die Jugendlichen wurden festgenommen, bei der Einvernahme konnten ihnen neben dem Mopeddiebstahl auch noch der Diebstahl von 20 Fahrrädern nachgewiesen werden.

Zudem hatten die drei in den vergangenen drei Monaten vom Gelände eines Lagerhauses in St. Veit Leergut im Gesamtwert von 700 Euro gestohlen. "Zum Vergnügen" hatten sie außerdem Passanten aus Blasrohren mit Kugeln beschossen, eine Fußgängerin war dabei leicht verletzt worden.(APA)

Share if you care.