Wiener Software-Anbieter UC4 will in den USA kräftig expandieren

14. September 2004, 12:49
posten

Halbjahresumsatz 2004 lag mit 10,8 Mio. Euro um 46 Prozent über dem Vorjahreswert.

Der Wiener Software-Anbieter UC4 will nach dem Abschluss einer Venture Capital-Beteiligung durch die Capexit Beteiligungs Invest MF-AG und die TecNet Technologiebeteiligungs-Invest AG in den USA und den osteuropäischen Märkten wachsen, den indirekten Vertrieb ausbauen und kleine Mitbewerber übernehmen. Alleine in den USA werde ein Marktwachstum im UC4-Segment von sieben Prozent bis 2007 erwartet.

Das Unternehmen erzielte 2003 nach Eigenangaben mit 137 Mitarbeitern einen Umsatz von 16,2 Mio. Euro. Der Halbjahresumsatz 2004 lag mit 10,8 Mio. Euro um 46 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Kunden seien im gleichen Zeitraum von knapp 400 auf gut 600 gestiegen, so UC4-Chef Franz Beranek am Dienstag in einer Pressemitteilung. UC4 Software ist laut Eigenangaben nach IBM, Computer Associates und BMC der weltweit größte Anbieter von Software zur Steuerung von IT-Hintergrundprozessen.

Die beiden Investoren Capexit und TecNet sind mit jeweils 20,8 Prozent an UC4 beteiligt.(APA)

Share if you care.