Das Online-Dating findet zurück in die Bars

14. September 2004, 13:01
posten

"Sie sitzen nicht in einer Bar und hoffen, dass sie jemand anspricht."

Die Kontaktsuche im Internet, das so genannte Online-Dating, boomt. Die Betreiber dieser Vermittlungsunternehmen finden jetzt aber zunehmend wieder zurück in die klassischen Treffpunkte für Männer und Frauen: die Bars. So genannte "Real-Life-Events" - von Partys in Clubs bis zu Glasbläserkursen - sind zu einem großen Geschäft geworden.

Einnahmen verdopplet

Chris Terrill, der Manager für Off-Line-Aktivitäten bei Match.com, erklärte, die Einnahmen seiner Abteilung hätten sich seit vergangenem Jahr verdoppelt. Genaue Zahlen wollte er nicht nennen. Nach 1.000 Veranstaltungen im vergangenen Jahr sollen es bei Match.com in diesem Jahr aber 1.600 bis 1.800 werden. Rund 80.000 Teilnehmer werden dazu erwartet. Match.com-Sprecherin Kristen Kelly erklärt, die Veranstaltungen seien interaktiv. "Sie sitzen nicht in einer Bar und hoffen, dass sie jemand anspricht." (APA/AP)

Share if you care.