Spekulationen um Wiedereingliederung beflügeln T-Online-Aktien

14. September 2004, 12:55
posten

Plus 4,5 Prozent zum Handelsauftakt

Weiter schwelende Spekulationen über eine Wiedereingliederung von T-Online in den Mutterkonzern Deutsche Telekom haben am Dienstag die Aktien des Internetanbieters erneut beflügelt. T-Online-Aktien zählten mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 9,00 Euro zu den größten Gewinnern im Technologieindex TecDax.

Hoffnung

"Die Aktie steigt wegen der Hoffnungen der Anleger auf eine Prämie, falls die Telekom T-Online zurückkaufen sollte", sagte ein Händler. "Es gibt viele Gründe für eine Reintegration, aber es spricht auch einiges dagegen." Er rechne auf kurze Sicht allerdings eher nicht mit einer Eingliederung.

Wachstum

Bereits in den vergangenen Tagen hatten die Titel des Internetunternehmens deutlich zugelegt. Ausgelöst hatte den Aufwärtstrend der Rücktritt von T-Online-Chef Thomas Holtrop am Freitag. Das hatte nach Aussage von Händlern die Spekulationen genährt, die Telekom könnte ihre Internet-Tochter wieder vollständig in den Konzern integrieren. Seitdem haben die Titel rund 13 Prozent an Wert gewonnen.

Einschätzung

Die Deutsche Telekom prüft nach Angaben eines Sprechers derzeit, wie die Zukunft ihrer Tochter aussehen könnte. "Neben der bewährten Form der inhaltlichen Zusammenarbeit wird insbesondere geprüft, ob und wie T-Online in den Konzern reintegriert werden könnte oder sollte", sagte der Sprecher am Montagabend. Die Aktien der Telekom verbuchten am Vormittag ein Plus von 0,1 Prozent auf 14,54 Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.