Israelischer Parlamentspräsident besucht Österreich

8. September 2004, 11:02
posten

Gespräche mit Khol, Fischer, Schüssel und Ferrero-Waldner

Wien - Der israelische Parlamentspräsident Reuven Rivlin besucht diese Woche Österreich. Der Knesset-Vorsitzende folgt einer Einladung von Nationalratspräsident Andreas Khol (V). Gemeinsam mit Khol wird Rivlin am Dienstag beim Holocaust-Mahnmal am Judenplatz einen Kranz niederlegen. Rivlin wird auch von Bundespräsident Heinz Fischer empfangen. Außerdem stehen am Dienstag Begegnungen mit Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V), Außenministerin Benita Ferrero-Waldner (V) und weiteren Persönlichkeiten auf dem Programm. Am Mittwoch ist geplant, dass Rivlin dem Allgemeinen Entschädigungsfonds der Republik Österreich einen Besuch abstattet.

Der Likud-Politiker ist der erste Knesset-Vorsitzende seit 1997, der in Wien zu Gast ist. Aus Israel war zuletzt Außenminister Silvan Shalom in Österreich zu Besuch. Damals, im November 2003, hatte Shalom den "neuen Impetus" in den Beziehungen zwischen Österreich und Israel gelobt. Kurz darauf bekam Österreich mit Avraham Toledo wieder einen israelischen Botschafter. Aus Protest gegen den Regierungseintritt von Jörg Haiders FPÖ hatte Israel im Februar 2000 seinen Botschafter "auf unbestimmte Zeit" aus Wien abgezogen. (APA)

Share if you care.