Munch-Museum rüstet auf

10. September 2004, 21:35
posten

Für die Sicherheits-Adaptierungen wird das Haus drei Wochen geschlossen

Oslo - Das Osloer Munch-Museum hat am Montag seine Pforten zum Einbau aufwendiger neuer Sicherheitsvorkehrungen für drei Wochen geschlossen. Wie Museumschef Gunnar Sørensen bestätigte, sind die Maßnahmen im Wert von 50 Millionen Kronen (6 Millionen Euro) als Reaktion auf den Raub der beiden Bilder "Der Schrei" und "Madonna" von Edvard Munch beschlossen worden.

Zusätzlich zu wesentlich mehr Videokameras und anderen Überwachungsmaßnahmen sollen auch andere bauliche Verbesserungen vorgenommen werden. Von den beiden weltberühmten Bildern mit einem Schätzwert von 450 Millionen Kronen (54 Millionen Euro) fehlt weiterhin jede Spur. Die flüchtigen Täter haben bisher auch keine Forderungen nach einem Lösegeld erhoben. (APA/dpa)

Share if you care.