Pensionist fuhr eigene Frau nieder

8. September 2004, 08:57
1 Posting

Rückwärts- mit dem Vorwärtsgang verwechselt - Frau erlag ihren Verletzungen

Wien - Weil ein Pensionist den Rückwärts- mit dem Vorwärtsgang verwechselt hatte, fuhr der 86-Jährige seine 76-jährige Frau vor dem Wohnhaus in Wolfsgraben (Bezirk Wien-Umgebung) nieder. Die Pensionistin verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Ehepaar kehrte am Nachmittag mit seinem Auto zu ihrem Haus zurück. Weil die 76-Jährige unter Schulterschmerzen litt, bat sie ihren Mann rückwärts in die Garage zu fahren. Der 86-Jährige legte jedoch irrtümlicherweise den Vorwärtsgang ein. In der Folge prallte das Fahrzeug frontal gegen die Frau und drückte diese gegen einen Elektro-Schaltkasten. Die 76-Jährige erlitt tödliche innere Verletzungen. (APA)

Share if you care.