"Die Presse": Der Nächste, bitte

10. September 2004, 22:04
2 Postings

Geht es um Medienjobs, zählt Christian Seiler oft zu den Verdächtigen

Geht es um Medienjobs, zählt Christian Seiler ("profil", "du", nun "Weltwoche") oft zu den Verdächtigen. Nun geht in Wien um, er verhandle mit der Styria über die Nachfolge Andreas Unterbergers als "Presse"-Chefredakteur. Als fix für den Job gehandelt wurde zuletzt Unterbergers Vize Michael Fleischhacker. Styria-Chef Horst Pirker: "Seit meinem Urlaubsantritt vor drei Wochen wurden keine Verhandlungen mit wem auch immer geführt und es stehen auch keinerlei Verhandlungen mit wem auch immer in meinem Kalender." Seiler "sagt dazu überhaupt nichts". Zunächst steht er ein paar Tage in der Küche des Gasthofs Schöneck in Südtirol, "bis ich meine Kochqualitäten verdoppelt habe". Nachsatz: "das einzige Wirtshaus, das an Freundlichkeit, Küchenqualität und Weinkeller an Sodoma herankommt", das Gasthaus zur Sonne in Tulln. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 7.9.2004)

Share if you care.