Kohlendioxid-Misere droht

8. September 2004, 08:52
1 Posting

Ohne ernsthafte Energieprogramme könnten sich CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 verdoppeln

Sydney - Der weltweite Kohlendioxid-Ausstoß könnte sich bis zum Jahr 2050 verdoppeln, wenn die Menschheit nicht ernst macht mit Energiesparmaßnahmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des "World Business Council for Sustainable Development" (Weltwirtschaftsrat für nachhaltige Entwicklung), die zum Auftakt des Welt-Energiekongresses am Montag in Sydney vorgestellt wurde.

Um den CO2-Ausstoß zu verringern, müsste die Industrie sofort auf Erdgas, Atom-Energie, erneuerbare Energien, Bio-Treibstoffe und Niedrig-Energie-Anwendungen umstellen. Der Rat mit Sitz in Genf, eine Lobby-Gruppe von 175 Unternehmen weltweit, verwies darauf, dass im Jahr 2000 der Kohlendioxid-Ausstoß rund 8 Mrd. Tonnen betragen habe. Wenn keine Maßnahmen ergriffen würden, könnte sich der Ausstoß bis zum Jahr 2050 auf 16 Mrd. Tonnen verdoppeln. (APA/dpa)

Share if you care.