"FM4 Musik" als ironische Parodie

28. September 2004, 17:20
10 Postings

Neue Herbstkampagne mit HörerInnen, Zahn­pasta, Sonnencreme, Milchpackerl, Socken und Taschenlampe - Mit Ansichtssache

In der neuen Herbstkampagne wird "FM4 Musik" ironisch parodiert. Denn "das Herzstück von Radio FM4 ist die Musik. Wenn HörerInnen während der Sendung anrufen und der Moderator sie fragt, welche Musik sie am liebsten hören, antworten viele: 'FM4 Musik'. Was lag also näher, als diesen Claim unserer HörerInnen für die Werbekampagne zu verwenden. Wichtig war uns dabei, ein selbstironisches Augenzwinkern in die Kampagne zu bringen", so FM4-Marketingchef Gregor Almássy zur neuen Herbstkampagne.

Alltägliche Produkte - Zahnpasta, Sonnencreme, Milchpackerl, Socken und eine Taschenlampe - wurden mit einem FM4-Musik-Logo "eingekleidet". Die Models sind FM4-HörerInnen - sie wurden bei den Sommer-Festivals in Wiesen angesprochen.

5000 Plakate werden österreichweit angebracht, auf Bahnhöfen, in Schulen oder als Verkehrsmittelwerbung im September und Oktober. In Wien in den U-Bahnen, in Salzburg und Graz auf Bussen, in Graz zusätzlich noch auf Straßenbahnen. (sb)

Credits

Auftraggeber: Radio FM4, Marketing: Gregor Almássy / Kreation: Radio FM4 - Creative Production: Hannes Duscher, Zita Bereuter, Esther Csapo, Clemens Haipl, Martin Puntigam, Hosea Ratschiller, Rudi Schöllerbacher, Lukas Tagwerker, Hermes. Dynamowien: Sabine Brauner / Beratung: Radio FM4, Marketing: Gregor Almássy, Marius Mayer, Petra Pfann, Bernd Hagen / Foto: Bernd Preiml

  • Artikelbild
    foto: fm4
Share if you care.