Neues Siemens-Statement liegt vor

21. September 2004, 14:06
4 Postings

Inhalte vorerst nicht öffentlich - Neue Erklärungen könnten Siemens zu öffentlichem Übernahmeoffert verpflichten

Wien - In Sachen VA Tech sind bei der Übernahmekommission dem Vernehmen nach inzwischen weitere Statements von Siemens Österreich eingelangt. Über den Inhalt dieser Erklärungen, die die Kommission am Donnerstagabend verlangt hatte, wurde heute, Montag, vorerst nichts bekannt. Wie berichtet will die Kommission auf Basis dieser Informationen prüfen, ob Siemens und die Kovats-Gruppe ein öffentliches Übernahmeangebot für die VA Tech legen müssen.

Klarstellung gefordert

Die von der Kovats-Gruppe und Siemens Österreich vergangenen Donnerstag abgegebenen Erklärungen zu ihrem Interesse am größten österreichischen Technologiekonzern waren von der Kommission als unterschiedlich klar und inhaltlich divers, also als geradezu gegensätzlich aufgefasst worden. "Zwei Parteien haben eingeräumt miteinander zu reden, ihre Auskunft über den Inhalt der Gespräche ist aber sehr unterschiedlich: Die eine Seite redet davon, dass über eine Übernahme gesprochen wird, die andere Seite redet von Gesprächen über Teilaktivitäten, das ergibt kein klares Bild", hatte es aus dem Umfeld der Kommission geheißen.

Der Grund, warum von der Kommission die einseitige Aufforderung an Siemens ergangen war, sich näher zu deklarieren, sei gewesen, dass die Kovats-Gruppe die klarere Aussage abgegeben habe, während die Erklärung von Siemens "nicht so eindeutig" gewesen sei. (APA)

Share if you care.