MLS: Wieder kein Sieg für Herzog

8. September 2004, 19:04
posten

L.A. Galaxy musste sich gegen Columbus Geschlagen geben und wartet nun schon seit acht Runden auf einen vollen Erfolg

Columbus/Ohio - Die schwarze Serie von Los Angeles Galaxy geht weiter. Die Kalifornier unterlagen am Samstag in der US-Fußball-Profiliga (MLS) auswärts Columbus Crew 1:3 und fielen mit 35 Punkten aus 24 Spielen in der Tabelle der Western Conference hinter Kansas City (38/24) und Colorado (36/25) zurück. Der Wiener LA-Legionär Andreas Herzog, der in der 42. Minute die gelbe Karte sah, wurde in der 76. Minute ausgetauscht. Zu diesem Zeitpunkt war der Endstand schon gegeben.

Gegen den Spitzenreiter der Ost-Gruppe setzte es vor 18.000 Zuschauern im 24. Liga-Spiel die bereits insgesamt achte Niederlage, der bei sieben Remis neun Siege gegenüberstehen. Allein in den jüngsten acht Partien kassierte Galaxy drei Niederlagen und spielte fünf Mal nur Remis. Dem neuen Trainer Steve Sampson, der die Nachfolge von Sigi Schmid angetreten hat, gelang auch im zweiten Spiel unter seiner Führung keine Trendumkehr. Der frühere US- und Costa Rica-Teamchef hatte seine Premiere mit einem Heim-1:1 gegen Chicago Fire gegeben. (APA)

Links

LA Galaxy
Mit Videostreams zu allen Spielen

Major League Soccer

Share if you care.