Motorrad: Rossi auf Titelkurs

13. September 2004, 16:10
1 Posting

Italiener gewann MotoGP-Rennen in Estoril - Konkurrent Gibernau nur Vierter

Estoril - Valentino Rossi ist dem WM-Titel in der Moto-GP- Klasse wieder ein Stück näher gekommen. Der italienische Yamaha-Pilot setzte sich in Estoril beim Rennen der Königs-Klasse vor dem Japaner Makoto Tamada auf Honda durch. Das Viertelliter-Rennen gewann der Spanier Tony Elias, in der 125ccm-Klasse war sein Landsmann Hector Barbera der Schnellste.

Für Rossi bedeutete der heutige Sieg den bereits sechsten Saison- Erfolg. Sein härtester Konkurrent in der WM, der spanische Honda- Pilot Sete Gibernau kam über Rang vier nicht hinaus.

Nichts wurde es für das österreichische KTM-Team mit dem ersten Sieg in der WM. Der Finne Mika Kallio musste sich als Zweiter knapp Barbera geschlagen geben, in der WM führt weiter der Italiener Andrea Dovizioso (Aprilia), der ebenso wie der zweite KTM-Pilot Casey Stoner (AUS) in Estoril ausschied.

In der Viertelliter-Klasse entschied Elias mit seiner Honda ein spannendes Duell gegen den Argentinier Sebastian Porto (Aprilia) für sich. In der WM liegt unverändert Daniel Pedrosa (Honda) voran, der am Sonntag Vierter wurde. (APA)

Ergebnisse aus Estoril:

MotoGP (28 Runden = 117,096 km):
1. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 46:34,911 Min. - 2. Makoto Tamada (JPN) Honda + 5,111 Sek. - 3. Alex Barros (BRA) Honda 8,157 - 4. Sete Gibernau (ESP) Honda 8,312 - 5. Carlos Checa (ESP) Yamaha 17,966 - 6. John Hopkins (USA) Suzuki 18,631. Ausgeschieden in Runde eins: Max Biaggi (ITA) Honda

WM-Stand (11 von 16): 1. Rossi 209 Punkte - 2. Gibernau 180 - 3. Biaggi 158 - 4. Colin Edwards (USA) Honda 111 - 5. Barros 102 - 6. Checa 93

250 ccm (108,732 km):
1. Toni Elias (ESP) Honda 44:23,399 Minuten (Schnitt: 146,968 km/h) - 2. Sebastian Porto (ARG) Aprilia +0,323 Sekunden - 3. Randy de Puniet (FRA) Aprilia 9,918 - 4. Daniel Pedrosa (ESP) Honda 9,935 - 5. Alex de Angelis (SMR) Aprilia 21,441 - 6. Anthony West (AUS) Aprilia 27,638. Ausgefallen u.a.: Arnaud Vincent (FRA) Aprilia

WM-Stand (11 von 16): 1. Pedrosa 209 - 2. De Puniet 182 - 3. Porto 173 - 4. Elias 122 - 5. De Angelis 104 - 6. Alfonso Nieto (ESP) Aprilia 94

125 ccm (23 Runden, 96,186 km):
1. Hector Barbera (ESP) Aprilia 41:01,272 Minuten - 2. Mika Kallio (FIN) KTM 0,151 zurück - 3. Jorge Lorenzo (ESP) Derbi 8,824 - 4. Pablo Nieto (ESP) Aprilia 8,888 - 5. Alvaro Bautista (ESP) Aprilia 9,666 - 6. Marco Simoncelli (ITA) Aprilia 10,347. ausgefallen u.a.: Andrea Dovizioso (ITA/Honda), Casey Stoner (AUS) KTM

WM-Stand nach 11 von 16 Rennen: 1. Dovizioso 183 - 2. Barbera 163 - 3. Roberto Locatelli (ITA) Aprilia 154 4. Lorenzo 125 - 5. Nieto 114 - 6. Stoner 104. Weiter: 10. Kallio 73

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Valentino entledigt sich nach dem Rennen von überflpüssigem Gummi.

Share if you care.