Französischer Schriftsteller André Stil gestorben

8. September 2004, 22:18
posten

Mitglied der Jury der Académie Goncourt

Paris - Der französische Schriftsteller und Kunstkritiker André Stil ist am Freitagabend im Alter von 83 Jahren in Camélas in den Pyrenäen gestorben. Kulturminister Renaud Donnedieu de Vabres würdigte Stil am Samstag als "Zeuge des 20. Jahrhunderts mit all seinen Narben, der sein Leben lang Literatur und Politik miteinander verknüpft" habe.

Der Kommunist Stil war Träger des Stalin-Preises und 20 Jahre lang Mitglied des Zentralkomitees der KPF. Seit 1977 nahm er als Mitglied der Jury der Académie Goncourt an der Verleihung des hoch angesehenen französischen Goncourt-Literaturpreises teil. Zu Stils umfangreichen Werk gehören 50 Romane, Novellen und Essays, aber auch TV-Drehbücher. Auf Deutsch erschienen unter anderem "Der erste Stoß", "Die letzte Stunde", "Versehentlich auch Blumen" und "Morgen, wenn wir einander lieben".

Die Existenz einer "kommunistischen Literatur" wollte Stil am Ende nicht anerkennen. Er wisse nicht, was das sein solle, sagte er. Er fühle sich Autoren nahe, die keine Kommunisten seien. (APA/dpa)

Share if you care.