Britischer Ex-Gesundheitsminister soll Labour-Chef werden

6. September 2004, 22:03
posten

Blair könnte Milburn laut Presse schon kommende Woche nominieren

London - Der vor einem Jahr zurückgetretene frühere britische Gesundheitsminister Alan Milburn soll einem Bericht zufolge Vorsitzender der regierenden Labour-Partei werden. Großbritanniens Premierminister Tony Blair werde den ehemaligen Minister möglicherweise schon kommende Woche als Nachfolger für den unter Druck geratenen Ian McCartney benennen, berichtete die britische Zeitung "Sunday Times".

Die britische Regierung wollte dies auf Anfrage nicht bestätigen. Aus Regierungskreisen verlautete aber, dass über Milburns Rückkehr in die Politik schon seit Juli "auf höchster Ebene" gesprochen werde.

Der damalige Gesundheitsminister war im Juni vergangenen Jahres überraschend zurückgetreten, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Nach seinem Ausscheiden aus dem Kabinett hatte er gesagt, sein Leben sei dadurch "eine Million Mal besser" geworden. Milburn gilt als einer der engsten Vertrauten von Blair. (APA/AFP)

  • Der britische Gesundheitsminister Alan Milburn könnte Medienberichten zufolge Ian McCartney als Labour-Chef nachfolgen.
    foto: epa/pa/matthew fearn

    Der britische Gesundheitsminister Alan Milburn könnte Medienberichten zufolge Ian McCartney als Labour-Chef nachfolgen.

Share if you care.