USA wollen UNO-Sicherheitsrat neue Darfur-Resolution vorlegen

5. September 2004, 14:17
posten

Absprache mit anderen Regierungen angekündigt

Washington - Die USA wollen eine neue Resolution zur sudanesischen Krisenregion Darfur in den UNO-Sicherheitsrat einbringen. Die Entschließung werde zurzeit vorbereitet, sagte US-Außenamtssprecher Richard Boucher am Freitag in Washington. Es sei mittlerweile durch eine ganze Reihe von Quellen belegt, dass die sudanesische Regierung die Vorgaben der Resolution vom Juli nicht befolgt und gemeinsam mit den arabischen Reitermilizen ihre Angriffe auf die Zivilbevölkerung fortgesetzt habe. Washington wolle nun in Kürze mit anderen Regierung die Inhalte der neuen Entschließung besprechen.

Boucher sagte weiter, US-Außenminister Colin Powell wolle am Donnerstag vor dem Außenausschuss des US-Senats voraussichtlich eine Erklärung darüber abgeben, ob die US-Regierung die Angriffe in Darfur als "Völkermord" betrachte. Eine entsprechende Studie des US-Außenministeriums stehe kurz vor dem Abschluss. US-Mitarbeiter hatten demnach mehr als 1.100 Flüchtlinge aus Darfur in Lagern im Tschad befragt. (APA)

Share if you care.